Innerstes nach außen stülpen

Arbeiten von Viktoria Tremmel im Kunstverein Paradigma: "Innere Ausstattung" 2011
Linz - Was psychische Konflikte und Deformationen betrifft, stellt sich die Gesellschaft nur allzu gerne blind. Schließlich sind diese nach außen kaum sichtbar und deswegen für viele schlichtweg inexistent. Sichtbares, wie Bandagen, Korsette oder auch Krücken, dominiert hingegen die Ausstellung von Viktoria Tremmel im Kunstverein Paradigma in Linz. In einer Serie fragiler Zeichnungen macht die gelernte Bildhauerin die psychischen Verrenkungen sichtbar, für die bekanntlich immer auch physische Zwänge verantwortlich sind: Eine Frau sitzt gefesselt auf einem Stuhl und wird mit einem Plastikobjekt vor der Nase gegängelt, ein Mann wird von seinem Fauteuil gefangengehalten, während sich ein Kind wiederum erfolgreich hinter seinen Kopfbandagen versteckt.

Mehr lesen