VIKTORIA TREMMEL & MARTIN WAGNER
Sich ein Stück herausnehmen, T-Shirt-Fahnen, Installation/Performance 2010

Die KünstlerInnen Viktoria Tremmel und Martin Wagner thematisieren in ihrer Installation im öffentlichen Raum die Symbolik von Macht und Ohnmacht und versuchen das breite Spektrum des Themas interventionistisch an einem Ort festzumachen, der schon immer als Schnittstelle galt..
Es handelt sich dabei um das erste Durchgangstor auf der Bettlerstiege, die historisch als Verbindungsglied zwischen Kloster und Volk betrachtet wurde. In diesem Sinne nehmen die beiden KünstlerInnen Bezug auf den Ort selbst und auf dessen Geschichte.

Mehr lesen

VIKTORIA TREMMEL & MARTIN WAGNER
Claiming One’s Part, T-Shirt-Sculpture, Installation/Performance 2010

In their public space installation, artists Viktoria Tremmel and Martin Wagner make a theme of the symbolism of power and impotence while attempting to pin down this topic’s broad spectrum by intervening in a location which has always been regarde d as an interface of sorts.
Their work is at the gateway to the long outdoor path with stairs known as the Bettlerstiege [Beggars’ Stairway] which, historically, was viewed as a connection between the Abbey and the general populace. In this sense, the two artists refer to the location it self and to its history.

Read more