Männer-Bilder
2004-2006, C-Print

Im Gegensatz zu 'Männerbildern' stehen 'Frauenbilder' seit langem im Zentrum feministischer Repräsentationskritik: Während das Männerbild bis heute weitgehend unangetastet blieb, haben Künstlerinnen und Theoretikerinnen den traditionellen Bildstatus der Frau reflektiert, den Zusammenhang zwischen Körper und Repräsentation aufgedeckt, die Konstruiertheit von Wirklichkeit konstatiert und dem herrschenden Repräsentationssystem auch 'eigene' Frauen-bilder entgegengesetzt.

Mehr lesen

Images of Men
2004-2006, C-Print

Unlike images of men, images of women have for a long time been at the centre of feminist critique of representation: whereas until now the male portrait has remained more or less untouched by theory, the traditional ways of visually representing women have been reflected by artists and theoreticians, who have exposed the connection between body and representation, stated the constructedness of reality and confronted the prevalent system of representation with their own images of women.

Read more