Bevölkerung

Viktoria Tremmels Raumbilder sind menschenleer. Manchmal auf den ersten Blick kaum zu bemerkende Eingriffe der Bildhauerin und zahlreiche Spuren anderer Menschen durchziehen die Ausschnitte der aufgenommenen Räume. Obwohl sich deren Stimmungen unterscheiden und von Fall zu Fall an Häuslichkeit, Hinterlassenschaft, industrielle Arbeit oder Halböffentlichkeit erinnern, scheint es diskret eingebettete Ordnungen zu geben, die die Bilder verbinden. Im weiteren Verlauf sollen diese von anderen Raumausschnitten aus betrachtet werden – und in Gesellschaft derer Bewohnern.

Mehr lesen