Sound Sculpture Installation

Eine Zusammenarbeit der Bildhauerschulen Bruno Gironcoli, Michelangelo Pistoletto, Institut für Gegenwartskunst & Lehrgang Computermusik und elektronische Medien der Musikhochschule
Auf der Akademie der bildenden Künste Bildhauerei Bruno Gironcoli

Die alte Frage, was ist Bildhauerei bzw. was ist unter diesem Begriff heute zu verstehen, hat sich die Künstlerin neu gestellt. Bildhauerei hat sich längst durch die Erweiterung der technischen Verfahren, - wie z.B. den Einsatz von Neuen Medien, Video, Fotographie – den Weg der traditionellen Künste verlassen. Dies lässt sich heute u.a. auch in der Arbeitssituation an der Akademie der Bildenden Künste/ Wien wieder finden. Die künstlerische Produktion findet zum größten Teil außerhalb der Atelierräume statt und die inhaltliche Auseinandersetzung verlagert sich weitreichend in außeruniversitäre Institutionen.

Mehr lesen

Sound sculpture Installation
A cooperation of the master classes Bruno Gironcoli and Michelangelo Pistoletto, the Institute of Contemporary Art and the course computer music and electronic media at the music conservatory.

The old question of what sculpture might be and the more specific question of what it might be today, has been asked anew in this project. For quite some time sculpture has parted ways with traditional arts by embracing a variety of innovative techniques such as photography, video and the new media. This process is reflected in today’s working conditions at the academy of fine Arts/Vienna, most of the work being done now outside the studios, while the academy itself to a large extent has lost its function as a forum of discussion. The studio as a place of social communication is vanishing gradually.

Read more